WE LOVE FPV

Scroll Down

Team Blacksheep VENDETTA

zum Produkt

WE LOVE FPV

Simple-FPV ist unser Shop für Quadrokopter, Nurflügler und Ersatzteile rund um die First Person View Fliegerei. Wir bieten Komplettlösungen an, teilen Wissen und Erfahrungen um das Erlebnis des Fliegens noch besser und vor allem einfacher zu machen.

Ausserdem entsteht auf unserer Facebookseite eine Plattform für alle begeisterten Piloten und Technik-Freaks. Wir wollen den Austausch von Erfahrungen stärken und Hilfe bei Problemen anbieten.
Das Wiki, mit Basic Wissen, wichtigen Begriffen und Tipps, soll den Einstieg in die Fliegerei erleichtern und Allen die Möglichkeit geben Ihr Hobby oder Interesse zur Leidenschaft zu machen.
Deshalb möchte wir unsere Leidenschaft teilen und die Verfügbarkeit von Quads und Ersatzteilen sowie Zubehör im Raum Schweiz/Deutschland/Österreich/Frankreich verbessern. 

1300mAh 4S 75C BONKA POWER!

Zum Produkt

Simple FPV Wiki

FPV und „Drohnen“ sind für die Meisten eine nicht zu verstehende und komplizierte Angelegenheit, dies liegt unserer Meinung nach an mehreren Faktoren. Zum Einen weil man viel auf Englisch lesen muss und zum Anderen weil viele Fachbegriffe und Abkürzungen verwendet werden. Daher findest du hier ein kleines FPV Wiki indem wir Fachbegriffe und Abkürzungen erklären werden, wie auch einige wichtige Tipps und Tricks mit euch teilen. Solltest du trotzdem noch offene Fragen oder Unklarheiten haben, schreib uns eine Mail an info@simple-fpv.com oder eine Nachricht auf Facebook an Simple FPV.

FPV / First Person View: Sicht aus der Ich-Perspektive in Bezug auf Flugmodelle, sozusagen die Sicht vom Pilotensitz aus.

Flightcontroler: Flugsteuerung, zur Stabilisierung des Multikopters oder Flugzeugs. 

RTH / Return to Home: Funktion bei Flugsteuerungen um automatisch zum Startpunkt zurück zu fliegen. Nur in Verbindung mit GPS möglich.

RTF / Ready to fly: Beschreibt eine Verkaufsvariante, in der alles was benötigt wird um zu fliegen, inbegriffen ist. (Fernbedienung, Ladegerät, Videobrille/Display usw.) 

BNF / Bind and fly: Beschreibt eine Verkaufsvariante in der das komplette Fluggerät ohne Fernbedienung, Ladegerät, Videobrille/Display usw. geliefert wird. Ideal wenn man schon ausgerüstet ist und Lust auf ein neues Modell da ist.

OSD (On Screen Display): Komponente zur Projektion von Fluginformationen (km/h, Höhe, Distanz, Koordinaten, usw…) auf das Bild, welches von der Kamera kommt.

VTx / Rx: Video Sender (Tx von engl. Transmitter) Video Empfänger (Rx von engl. Receiver)

UHF: Ultra High Frequency Systeme werden verwendet um die Fernbedienung auf eine tiefere Frequenz (400-500MHz) zu bringen, damit man ein 2,4 GHz Videosystem ohne Störungen nutzen kann. Die Verwendung solcher Systeme ist in der Schweiz nicht erlaubt.

Gimbal: Stabilisierte Kamerahalterung durch welche das Bild der Kamera immer perfekt gerade ist, selbst wenn man schnell und aggressiv fliegt. Durch die 1/2/3-Achsen Beweglichkeit kann man die Kamera um die jeweiligen Achsen über die Fernbedienung schwenken.

PPM / S-Bus: PulsPositionModulation beschreibt die Möglichkeit 8 Kanäle über ein einziges Bus-Kabel (meist. Standard Servokabel) zu übertragen. Sehr unkompliziert und kabelsparend, ideal für Multikopter.

PWM: PulsWeitenModuliertes Signal, beschreibt das herkömmliche Übertragungsverfahren vom Empfänger am Modell direkt zu den Servos/Flightcontroler. Jeder Ausgang am Empfänger ist per Kabel mit dem jeweiligen Kanal/Servo verbunden.

5.8 GHz Videoübertragung: Die ideale Frequenz für den Einstieg in den FPV Flug, da man die bestehende 2,4 GHz Fernbedienung weiterhin verwenden kann. Dazu bewegt man sich im „öffentlichen“ ISM Band B, welches man in den meisten Ländern ohne Lizenz nutzen darf. 

Mann sollte sich jedoch die jeweiligen Bestimmungen des Landes ansehen, in Europa ist die erlaubte Sendeleistung meistens auf 25mW begrenzt.

2.4 GHz Videoübertragung: 2.4 GHz ist kurzwelliger als 5.8 GHz und somit auch „stärker“. Man kann es sich ein wenig wie mit der Musik vorstellen, die Bässe kann man auch weiter weg noch hören, selbst wenn von den hohen Frequenzen nichts mehr zu hören ist. Es ist zu beachten, dass ein 2.4 GHz Videosystem nicht gleichzeitig mit einer 2.4 GHz Fernbedienung zu verwenden ist, weil es durch die gleiche Frequenz zu Störungen kommen kann. Daher werden 2,4 GHz Video Systeme meistens mit einem UHF Sender für die Fernbedienung und UHF Empfänger für das Modell verwendet.

Failsafe: Failsafe ist der Modus in den das Modell/Empfänger fällt, wenn die Verbindung zur Fernbedienung unterbrochen ist.

Videoübertragung

Zu den Produkten

Generelle Tipps und Tricks

  1. Schliesse nie einen Sender oder Empfänger ohne Antennen an die Stromversorgung an.
  2. Das Fluggerät hat in der Werkstatt stets die Propeller/Rotoren demontiert. (Verletzungsgefahr!)
  3. Batterien/Akkus immer unter Aufsicht oder in feuerfesten LiPo Taschen laden.
  4. Immer darauf achten, dass das Ladegerät Richtig eingestellt ist.
  5. Vibrationen können viel Einfluss auf ein schlechtes Videosignal haben, und die Flugeigenschaften verschlechtern.
  6. Das Handbuch ist dein Freund - nicht dein Gegner. ;) 
  7. Führe vor jeder Inbetriebnahme eine Funktionskontrolle durch.
  8. Mach dich mit den Failsafe Einstellungen deiner Fernbedienung, UHF, und Flightcontroler vertraut.
  9. Informiere dich über die gesetzlichen Bestimmungen in deinem Land.
  10. Fliege rücksichtsvoll und informiere interessierte Passanten.
  11. Stelle sicher, dass du dein Umfeld nicht störst!
  12. Finde dich damit ab, dass du deiner Frau einiges zu erklären hast ;)
  13. Habe Spass am Fliegen und gib nach Crashs nicht auf.